Baugerüstversicherung
Baugerüstversicherung

Zusätzliche Sicherheit für Bauherren

Bei manchen Bauvorhaben obliegt es dem Bauherren ein Baugerüst eines dritten Anbieters zu mieten, damit er selbst oder Handwerker Arbeiten an seiner Baustelle oder seinem Eigenheim vornehmen können. In diesem Falle trägt er auch das Risiko hinsichtlich Diebstahl oder Schäden am Baugerüst. Diese Risiken können Bauherren durch die Baugerüstversicherung abdecken.

Das bietet die Baugerüstversicherung:

Versichert sind unvorhergesehen eintretende

  • Sachschäden an Gerüsten wie z. B. durch Naturgewalten (Erdbeben, Hochwasser, Sturm, Frost etc.)
  • Diebstahl
  • Ungeschicklichkeit, Fahrlässigkeit, Böswilligkeit.

Im Totalschadenfall erhalten Sie

  • den Zeitwert des Gerüstes (abzüglich eines möglichen Rest- bzw. Schrottwertes).

Im Teilschadenfall werden die notwendigen Reparaturkosten ersetzt, wie z.B.

  • Kosten für Ersatzteile,
  • Lohnkosten und lohnabhängige Kosten,auch Mehrkosten für Sonntags-, Nacht- und Feiertagsarbeiten,
  • De- und Remontagekosten,
  • Transportkosten, auch Mehrkosten für Eil- und Expressfrachten.


Zurück...