Bauherrenschutz

 

Eine positive Grundeinstellung ist wichtig

Die Entscheidung, ein Eigenheim zu bauen, bedeutet für die meisten Bauherren und ihre Familien eine regelmäßige finanzielle Belastung über viele Jahre hinweg. Bei der Kalkulation des Projektes geht man in der Regel davon aus, dass alles gut geht. Und das ist auch richtig so, denn eine positive Grundeinstellung ist eine wichtige Voraussetzung für den Erfolg.

Einfache Risiken gezielt ausschalten

Es gibt jedoch Risiken, die man verhältnismäßig einfach absichern kann: Das beginnt bei der Haftpflicht des Bauherren für Personen- und Sachschäden, geht über die Absicherung der ausgeführten Leistungen, Kreditratenversicherung, z.B. im Falle einer vorübergehenden Arbeitslosigkeit bis hin zur Absicherung für eine mögliche Insolvenz des Bauunternehmens. Vergleicht man den finanziellen Aufwand der Maßnahmen für den Bauherrenschutz und für die Versicherung der Baustelle mit dem möglichen Schaden, so wird man feststellen: Es lohnt sich, hier etwas zu tun! Lassen Sie sich jetzt als Mitglied der Schutzgemeinschaft für Baufinanzierende ein individuelles Angebot zum Bauherrenschutz und zur Bauversicherung nach Ihren Vorstellungen und Wünschen erstellen!

zurück

 
 

Empfehlungen der Verbraucherzentralen

  • Künftige Bauherren sollten - laut Elke Weidenbach von der Verbraucher-Zentrale NRW - auf einen ausreichenden Versicherungsschutz achten.

  • Eine Bauherrenhaftpflicht-, eine Bauleistungs- und eine Feuer-Rohbauversicherung sollte jeder abschließen.

  • Eine private (Bauhelfer-)Unfall-Versicherung - die den Bauherren und seine Familie mit einschließt - ist dann zu empfehlen, wenn Eigenleistungen erbracht werden.  (Quelle: Süddeutsche Zeitung, 7.3.2012)

Unser Tipp:

Prüfen Sie das Angebot der Schutzgemeinschaft für unsere Mitglieder. Als Entscheidungshilfe stellen Sie die Kosten der jeweiligen Versicherungen ins Verhältnis zur Wahrscheinlichkeit des Schadensfalles und zum zu erwartenden finanziellen Verlust.

 
 
 

Angebote für unsere Mitglieder zum Thema Bauherrenschutz

 
 
 

Bauherren- Haftpflichtversicherung

Sichern Sie sich gegen mögliche Unfälle und Schäden Dritter ab, die auf Ihrer Baustelle entstehen.


Weiter

Bauleistungs- versicherung

Schützen Sie sich vor unvorhersehbaren Schäden am Bauobjekt während der Bauzeit.


Weiter

Wohngebäude- mit Feuerversicherung

Schützen Sie Ihr entstehendes Eigenheim vor Feuer und Naturkatastrophen.


Weiter

Baugerüst- versicherung

Für Bauherren und Handwerker: Versichern Sie das Baugerüst gegen Diebstahl und Schäden.


Weiter
 
 

Bauhelfer-Unfallversicherung

Versichern Sie Freunde oder Familienmitglieder, die Ihnen beim Bauen helfen, gegen Invalidität.


Weiter

Arbeitslosen-versicherung

Wenn Sie einmal nicht bezahlen können, übernimmt die Versicherung Ihre Kreditraten.


Weiter

Verbraucherbürgschaft nach §632a BGB

Hier gibt es Sonderkonditionen für die Bürgschaft zur Absicherung Ihrer Vorauszahlungen.


Weiter

Bauherrenbürgschaft

Die „Bauherrenbürgschaft“ dient bei Werkverträgen mit Ratenzahlung Bauunternehmen wie Bauherren gleichermaßen!


Weiter
 
 

Baufertigstellungs-
bürgschaft

In Vorbereitung


Weiter

Mangelansprüche- /
Baugewährleistungs-
bürgschaft

In Vorbereitung


Weiter